Was bedeutet Mining

Was bedeutet Mining

„Mining“ bedeutet das Schürfen bzw. Generieren von digitalen Währungen, sogenannten Kryptowährungen. Um diese Währungen zu generieren, wird seitens der „Miner“ spezifische Soft- und Hardware genutzt.

Was passiert beim Mining

Das Mining funktioniert nicht ohne die sogenannte Blockchain. Jede digitale Währung (z.B. Ethereum, Zcash) verfügt über ihre eigene Blockchain. Diese kann man sich als digitales Kassabuch vorstellen, wobei alle getätigten Transaktionen und Kontostände erfasst werden. Die Miner fungieren dabei als dezentrales Überwachungsorgan des digitalen Kassabuchs. Sie verarbeiten und verifizieren die Transaktionen. Für diesen Prozess werden die Miner mit einem Block-Reward (Inflation der neuen Coins) entlohnt.

Wie profitabel ist das Mining?

Der eigene Ertrag ist abhängig von der eigenen Rechenleistung (Hashrate). Diese steht im Verhältnis zur Gesamtrechenleistung des Netzwerkes bzw. der jeweiligen Blockchain, wodurch man anteilsmäßig neu geschürfte Coins erhält. Aufgrund von Angebot und Nachfrage verändert sich der im Verhältnis zum Mining-Ertrag stehende Wert der Coins, welche auf den verschiedenen Crypto-Exchanges veräußerbar sind. Der Miningertrag lässt sich durch die Wahl von optimalen Verkaufs- und Rückkaufzeitpunkten maximieren.

 


Neueste Beiträge

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen