Category Archives: Allgemein

  • 0

News Update Oktober 2017

Liebe bitTex Community,

Vor gut einem Monat hat die „bitTex“ ihren ersten Geburtstag gefeiert und wir blicken auf ein Jahr voll positiver Entwicklungen zurück. In unserer Mining-Halle errechnen tausende Grafikkarten nun „Ether“ für unsere Erstinvestoren zudem wurde bereits die notwendige Infrastruktur geschaffen, um jene durch die „APOLLON core“ vertriebenen Miningpakete fristgerecht in Betrieb zu nehmen. Der neu geschaffene Standort erlaubt es unserem Team, die infrastrukturellen Gegebenheiten für nächste Skalierungsschritte zu nutzen. So sollen weitere 2 MW/h bis Ende des Jahres in Betrieb genommen werden. Demnächst werden zCash aber auch andere digitale Währungen zunehmend interessanter für den Endkunden, sodass im Anschluss an die anstehende Unternehmensexpansion der Fokus vermehrt auf zCash liegen wird.

Weitere großangelegte Standorterweiterungen werden 2018 folgen. Aufgrund der zahlreichen attraktiven Optionen die uns das Land bietet, werden wir auch im kommenden Jahr innerhalb Österreichs wachsen und versuchen dieses als zentraleuropäischen Blockchain-Standort weiter voranzutreiben: https://investinaustria.at/de/news/2017/09/bittex.php

Blockchain NOW – ein Event, viele spannende Themen

Am 29.9 trug unser Partnerunternehmen die APOLLON core, mit unserer Unterstützung das Krypto-Event der Superlative aus. Mehr als 1000 Karten konnten via Ö-Ticket für die Blockchain NOW Veranstaltung verkauft werden. Hinzu kamen Ticketverkäufe der Tages/Abendkasse, sowie die rund 400 geladenen Personen des VIP-Bereichs. In Summe waren es wohl über 1500 Personen, welche am bis dato größten Blockchain Event teilgenommen haben. Für den deutschsprachigen-Raum rekordverdächtig.

Neben Buchautor und Filmemacher Aaron Koenig berichteten Blockchaingrößen wie Janina Lowisz (Blockchain Girl/Auxesis Group) und Ralf Glabischnig (Crypto Valley Association) über die technologischen und sozialen Errungenschaften rund um das Thema Blockchain, Kryptowährungen und Initial Coin Offerings. Letzteres Thema wurde u.a. von Herosphere näher behandelt (aktueller ICO auf herocoin.io). Hinsichtlich der Thematik Mining war neben der bitTex u.a. die Energie AG, sowie AMD Sapphire auf der Bühne vertreten. Außerdem gab das Event einen näheren Ausblick auf bevorstehende Projekte, wie z.B. dem New Energy Projekt „ReEnergize“. Anbei ein Nachbericht zum Event: https://www.bitcoinnews.ch/6525/bitcoin-linz-europarekord-bei-blockchain-event/

Blockchain – eine Technologie die das Land begeistert

Neben dem von uns initiierten und in deutscher Sprache abgehaltenen Blockchain NOW Event, lud StartUp 300 kürzlich zu einer Blockchain-Veranstaltung ein. Beim Rise-of-ICO Event, einer spezifischen Veranstaltung zum Thema „Initial Coin Offering“ waren zahlreiche u.a. internationale Guest-Speaker vertreten. Mitunter berichtete Dr. Julian Hosp über seine Erfahrungen in der Kryptowelt und seinen mit TenX abgehaltenen ICO. Auch das bitTex Team besuchte die Veranstaltung und knüpfte zahlreiche interessante Kontakte. Zum Thema Blockchain äußerten sich in den vergangenen Monaten u.a. auch heimische Politik und Medien erstmals positiv. Wir hoffen daher auch auf zukünftige positive Entwicklungen und förderliche regulatorische Rahmenbedingungen:

https://www.trendingtopics.at/blockchain-wir-sollten-eine-regulierung-haben-die-etwas-ermoeglicht-und-nicht-etwas-abwuergt/

Karrieremöglichkeiten in der Blockchain Industrie – Jobs bei bitTex

Wir haben kürzlich auf unserer Website verschiedene Stellen ausgeschrieben welche wir in nächster Zeit gerne besetzen wollen. Zum einen erfordert das rasche Wachstum unseres Kerngeschäftes auch den Aufbau und die Weiterentwicklung von qualifiziertem Personal. Zum anderen steigt in letzter Zeit auch die Nachfrage nach bitTex-Consultingleistungen, weshalb wir unser Team auch in dieser Richtung verstärken möchten. Anbei passende Artikel zum Thema:

https://www.bitcoinnews.ch/6497/blockchain-jobs/ https://bitcoinsforum.net/blockchain-jobs-oesterreichischer-crypto-boom-schafft-zahlreiche-attraktive-jobs/

Nähert sich Ethereum mit dem Metropolis-Release dem Mainstream?

Bis Programme und Computerspiele live gehen, gibt es davon unterschiedliche Versionen. Ähnlich ist es auch bei Ethereum, wo aufeinanderfolgende Entwicklungsstufen erfolgen. So startete das ETH-Netzwerk einst mit seinem ersten Rollout „Frontier“. Im Frühling vergangenen Jahres folgte dann Homestead was mit einer beta-Phase vergleichbar ist. In der aktuell herannahenden Entwicklungsstufe soll nun Metropolis aktiviert werden. Die vollständige Aktivierung von Metropolis beinhaltet den Release verschiedener Teile (Byzantium & Constantinople), wobei unlängst das Test-Netzwerk gestartet wurde, der tatsächliche Release jedoch erst Mitte des Monats folgen wird. Während man auf die Implementierung von Casper (Proof of Stake) mit Sicherheit noch längere Zeit warten muss, so wird der Schritt von Metropolis auf Entwickler- aber auch auf Anwender-Seite verschiedene Vorteile mit sich bringen und dafür sorgen dass Ethereum generell mehr mainstreamtauglich wird. Zum einen soll es den Developern leichter gemacht werden, Anwendungen auf und für Ethereum zu entwickeln. Zum anderen sollen die in die Ethereum Virtual Machine integrierten Anwendungen besser nutzbar sein. Das beinhaltet neben den vielseitigeren Anwendungsmöglichkeiten vor allem auch eine verbesserte Usability der Ethereum Wallets und DAPPs. Außerdem soll es durch das Nutzen der Zero-Knowledge Technologie (zSnarks) zukünftig möglich sein „ETH“ ähnlich zCash anonym zu versenden:

https://cryptovest.com/news/ethereum-update-goes-live-on-october-17th/

Neuigkeiten aus der Welt der Blockchain

China: nachdem es im letzten Monat durch die „ICO-Bans“ zu Unstimmigkeiten in der Community kam, kann man jetzt schon davon ausgehen dass es global aber vor allem im chinesischen Raum, bald vernünftige Regulierungen geben wird, was die ICO-Thematik betrifft. Demnach soll auch das Schließen der Exchanges nur eine temporäre Maßnahme sein, welche es den Behörden erlaubt notwendige Untersuchungen anzustellen. Grundsätzlich ist es immer positiv wenn technologische Innovationen ohne Regulierungen auskommen, bedenkt man jedoch dass es selbst in der Lebensmittelindustrie Gütesiegel für Produkte gibt, so könnte es auch im Bereich der Blockchain durchwegs Sinn machen wenn konstruktive Regulierungen ein gesundes Wachstum des Marktes nachhaltig stärken.

Vor wenigen Monaten haben wir die Spaltung des Bitcoin in Bitcoin & Bitcoin CASH miterlebt. Dieses Ereignis könnte sich demnächst wiederholen. Mitte November folgt die Verdoppelung der Blocksize der Bitcoin-Blockhain. Dies bedeutet zum einen dass doppelt so viele Transaktionen in der selben Zeit verarbeitet werden können, zum anderen spaltet dies jedoch auch die Meinungen der Community. Bitcoin-Nutzer werden im Anschluss an den Fork voraussichtlich Bitcoin Gold (bzw. die sodann neu entstehende Währung) in der gleichen Anzahl erhalten, wie sie Bitcoins besitzen. Es empfiehlt sich dh. wie schon im August, seine Bitcoins auf einem Wallet mit dem dazugehörigen Private Key aufzubewahren solange nicht geklärt ist ob auch Exchanges den Fork unterstützen.


Neueste Beiträge

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen